Mittwoch, 8. Februar 2017

10 Anzeichen für eine (binationale) Seelenliebe


Seelenverwandte, Seelenpartner, Dualseelen oder Zwillingsflammen (twin flames)... Das Zusammentreffen zusammengehöriger Seelen hat bereits etliche Namen erhalten. Doch was ist damit eigentlich genau gemeint und wie erkenne ich eine echte Seelenverbindung?

Zu Anfang: Eine genaue Definition ist weder möglich noch sinnvoll, denn strikte Einteilungen führen uns in den Verstand und damit in die Trennung. Dennoch werde ich gewisse Unterschiede in der Qualität solcher Seelenverbindungen im Folgenden kurz zu skizzieren:

Seelenverwandte sind all diejenigen, die eine ähnliche energetische Frequenz haben wie du. Ihr stammt gewissermaßen aus einer gemeinsamen Seelenfamilie. Es gibt Seelenverwandtschaften zwischen Familienmitgliedern, guten Freunden und absolut Fremden. Bei Paarbeziehungen spricht man gerne auch von Seelenpartnern. Deren primäre Aufgabe ist sich gegenseitig beim Erreichen der nächsthöheren Bewusstseinsstufe zu unterstützen. Es handelt sich also um wichtige Lernbeziehungen für unsere eigene spirituelle Entwicklung. Manche Seelenlektionen können mitunter sehr schmerzhaft sein. Falls wir innerlich noch nicht bereit sind, begegnen sie uns in anderer Form zu einem späteren Zeitpunkt erneut. Passend für jeden Menschen existieren mehrere spirituelle Lehrmeister, doch nur wenige begegnen in diesem Leben ihrem innigsten Seelenverwandten: der Dualseele. Das ist die Seele, mit der du dich auf feinstofflicher Ebene so verbunden fühlst, wie mit keinem anderen Menschen sonst. Ihr teilt sozusagen die gleiche Seelensignatur. Das bedeutet nicht, dass ihr völlig identisch seid, sondern vielmehr dass ihr mit einer ähnlichen Mission auf die Erde gekommen seid.

Wenn sich zwei Dualseelen zusammenfinden, dann weil sie sich zur Aufgabe gemacht haben das energetische Level der Erde mit ihrer Liebe zu erhöhen. Dazu müssen beide allerdings schon ein hohes Niveau an spiritueller Entwicklung erreicht haben. Oft sind es alte Seelen, die ihre letzte Inkarnation auf Erden gemeinsam durchleben wollen, um das Wunder der göttlichen Liebe in die Welt zu tragen. Wie sich diese Kraft dann ausdrückt ist von Fall zu Fall unterschiedlich, doch immer geht es um die Unterstützung eines kollektiven Bewusstseinswandel.


In ihrem erlösten Zustand sind diese Beziehungen in der Lage die eingeschränkte Perspektive des weltlichen 3D Bewusstseins mit ihrer grenzenlosen Liebe zu transzendieren. Sie leiten somit das Zeitalter des All-Eins-Bewusstsein ein.

Zehn typische Anzeichen für eine Dualseelenverbindung
  • Begegnung unter meist unvorhersehbaren Umständen. Plötzlich ist diese Seele einfach „da“ und von da an ist nichts mehr wie es war. Ein sofortiges Gefühl von Vertrautheit stellt sich ein. Obwohl dir dieser Mensch fremd sein sollte, hast du das Gefühl ihn schon ewig zu kennen und nun endlich "nach Hause" gekommen zu sein. Ihr fühlst euch total verbunden, als wäret ihr eine Einheit. Ihr könnt über alles reden und euer "wahres Ich" zeigen.

  • Dualseelen erleben nicht die typischen Gefühle von Verliebtheit. Es ist sofort tiefe Liebe und genau das sorgt für große Verwirrung. Du verstehst nicht was mit dir geschieht, eine emotionale Achterbahnfahrt beginnt und du hast zeitweise das Gefühl vollkommen den Verstand zu verlieren. Oftmals erlebst du den Himmel und die Hölle gleichzeitig. Solch widersprüchliche Gedanken und Gefühle gehören fortan zu deinem Alltag.

  • Es ist nicht ungewöhnlich, dass ihr euch in Bezug auf Alter, Kultur, Religion oder sexueller Orientierung stark voneinander unterscheidet. Dieser Mensch ist eigentlich gar nicht dein Typ und trotzdem zieht ihr euch magisch an. Diese Anziehung besteht vor allem auf der geistigen Ebene, denn trotz äußerlicher Unterschiede sind eure intimsten Empfindungen meist sehr ähnlich.

  • Dieser Mensch berührt dich ganz tief und du erkennst dich selbst in ihm. Ihr spiegelt euch sowohl euer Potenzial als auch eure heiklen Themen, Unsicherheiten und Schattenseiten. Kein anderer drückt deine Knöpfe so präzise wie deine Dualseele. Ihr testet euch regelmäßig auf allen Ebenen.

  • (Vorübergehende) Trennung ist ein verbreitetes Thema unter Dualseelen, sei es aufgrund unterschiedlicher Wohnorte (manchmal sogar zwei verschiedene Kontinente) oder bereits bestehender Partnerschaften. Ein fortwährendes An- und Abstoßen ist jedoch ein Zeichen, dass erst noch viel Heilung nötig ist. Dualseelen können nur zusammenbleiben, wenn sich beide vollkommen auf die Beziehung und dessen spirituellen Transformationsprozess einlassen.

  • Die sexuelle Energie zwischen euch ist zumindest im Anfangsstadium maximal. Die Stimme deiner Dualseele wirkt dabei außerordentlich anziehend auf dich. Sex entwickelt sich im Laufe der Zeit zu einem heiligen Akt, insbesondere wenn beide Partner auf die Herzebene fokussiert sind und über ihr Ego hinausgehen können.
  • Ihr könnt förmlich Gedankenlesen und die Sätze des anderen beenden. Auch über große Entfernungen hinweg habt ihr eine starke, telepathische Verbindung. Du scheinst ständig an deine Dualseele denken zu müssen und fühlst dich ohne deren Anwesenheit auf energetischer Ebene geschwächt.

  • Eure Verbindung ist für Außenstehende nicht nachvollziehbar. Familie und Freunde könnten euch drängen doch jemand "Passenderen" als Partner zu wählen. Eine Dualseelenverbindung mag auf einer mentalen Ebene verrückt klingen, da sie nur mit einem offenen Herzen gefühlt werden kann. So passiert es, dass sich Kopf und Herz völlig konträr zueinander verhalten.

  • Der Kontakt mit der Dualseele treibt dein seelisches Wachstum "in sieben Meilenstiefeln" voran und du erlebst eine Art spirituelles Erwachen. Oft sind Dualseelen hochsensibel und können die Fähigkeit zum Heilen entwickeln. Beide Seelen haben zudem ein starkes Verlangen der Menschheit zu dienen, denn das ist ihre eigentliche Mission auf Erden. Eure einzigartigen Fähigkeiten und Talente ergänzen sich hierbei auf wundersame Weise.

  • Dualseelen durchwandern auf ihrem Weg zur grenzenlosen Liebe verschiedene Stadien. Der Schlüssel, um ohne langen Leidensweg zum all-eins-Bewusstsein zu gelangen, besteht darin, die Lernaufgaben der einzelnen Stadien zu verstehen und als Teil des Transformations-prozesses anzusehen. Das Vertrauen in eine göttliche Führung erleichtert und beschleunigt den Prozess meiner Erfahrung nach ungemein. Wie sich die einzelnen Phasen gestalten und welcher Sinn dahinter steckt, wird im Folgenden näher erläutert.

Das sind also zehn mögliche Anzeichen für eine Dualseelenverbindung. Damals, als ich meinen jetzigen Mann kennengelernt habe, wusste ich von all dem allerdings noch nichts. Trotzdem spürte ich instinktiv, dass dieser Mensch eine sehr wichtige Rolle in meinem Leben spielen würde. Am 08.12.2012 schrieb ich folgenden Tagebuch-Eintrag:

"Ich habe die letzten Wochen hauptsächlich mit John verbracht und dabei sehr viel über mich gelernt. Wir sind uns in vielen Eigenschaften sehr ähnlich und es fühlt sich an wie in den Spiegel schauen. Dabei sehe ich natürlich auch meine ungeliebten Seiten. Diese Beziehung hilft mir zu wachsen und mich in meiner ganzen Person annehmen zu können. Ich möchte mit John durch dick und dünn gehen und mich all meinen Ängsten und Zweifeln mutig stellen. Äußerlich ist er nicht mein Traummann, aber ich liebe seine Essenz von ganzen Herzen. Er zeigt mir täglich aufs Neue wie viel Potential unsere Verbindung hat. Wir haben wunderschönen Sex, ausgiebige, tiefgründige Gespräche und eine starke seelische Verbindung. Es ist so wertvoll!"


Wie ihr seht, kommt es nicht darauf an, ob ihr euch in allen zehn Anzeichen wiederfindet. Eure Seele spürt intuitiv was vor sich geht und möchte euch ermutigen ihren Impulsen zu folgen. Hör also in erster Linie auf dein Herz, anstatt im Außen nach den Antworten zu suchen. Falls du dir dabei Unterstützung wünschst, kannst du mir gerne eine private Nachricht schicken.

Herzlichst,
Eure Mira

Keine Kommentare: