Sonntag, 6. November 2016

Verliebt im Freiwilligendienst - was nun? (Teil 2: Fernbeziehung)

Entscheidung für eine Fernbeziehung

Diese Option bietet sich an, wenn ihr euch schon sicher seid, dass ihr euch möglichst bald wiedersehen wollt und bis dato den Kontakt halten möchtet. Hierzu solltet ihr auf jeden Fall festlegen, ob es in dieser Phase erlaubt ist sich mit anderen potentiellen Partnern zu treffen oder nicht. Auch macht ihr am besten feste Termine aus, wann ihr über Telefon oder Skype Zeit miteinander verbringt. Zwischendurch könnt ihr euren Partner auch mithilfe von Bildern oder kleinen Videos an eurem Alltag teilhaben lassen. Nutzt diese Zeit um euch gegenseitig kennenzulernen, indem ihr viele Fragen stellt. Erzählt euch auch ruhig von euren Bedenken. Ihr seid wahrscheinlich beide sehr verunsichert, wie es weitergehen soll und könnt euch gegenseitig besonders gut Mut zu sprechen. Nach Außen hin würde ich gar nicht so viel preisgeben. Ihr könntet sagen, dass ihr jemanden getroffen habt und euch nun besser kennenlernen wollt. Es wirkt meiner Erfahrung nach eher abschreckend, wenn ihr jetzt schon von der großen Liebe sprecht, die ihr eines Tages mal heiraten wollt (auch wenn das vielleicht genau eurem inneren Empfinden entspricht). Überlegt gemeinsam, wann ihr euch das nächste Mal wiedersehen könnt. Der Zeitpunkt sollte realistisch sein und nach Möglichkeit innerhalb eines Jahres liegen. Schafft ihr es diese Zeit zu überbrücken, ist das ein gutes Zeichen. Wenn nicht, dann muss das nicht unbedingt die Schuld von einem von euch sein. Es gibt viele Gründe warum eine Fernbeziehung in die Brüche geht. Ihr könnt euch in unterschiedliche Richtungen entwickeln, einer mag sich neuverlieben oder der Druck von Freunden und Familie ist schlichtweg zu groß. In jedem Fall ist es niemals vergeudete Zeit, denn du hast die Möglichkeit dich in diesem Prozess selbst ein ganzes Stück besser kennenzulernen.
Hier nun die Vor- und Nachteile nochmal zusammengefasst:

   

Pro
Kontra

Kontakt wird gehalten
Emotional belastend

Zeit zum Kennenlernen
Keine Intimität möglich

Optionen sind offen / minimales Risiko
Hohe Gefahr des Fremdgehens
Guter Test für die Beziehung
Kein gemeinsamer Alltag /Gefahr des Auseinanderlebens